Make my USA Reise - Was machen wir hier?!

Montag, 23. September 2019

Der Rutronik 1/3 Marathon in Karlsruhe 2019



Im Zuge des FIDUCIA-GAD-Baden-Marathon stand auch wieder der Rutronik 1/3 Marathon auf dem Plan.


Da durfte ich natürlich nicht fehlen.
Ich kurz vor dem Start in Rüppurr!

Die Strecke des 1/3 Marathon in Karlsruhe


Ich trainiere ja inzwischen auch durchaus längere Strecken, um mich in 2020 dann hoffentlich an meinen ersten Halbmarathon wagen zu können.
Meine Frau und ich kurz vor dem Start in Karlsruhe-Rüppurr


Dennoch war ich im Vorfeld etwas skeptisch, hatte ich mir doch zuletzt nach dem Fußball-Training Probleme an der Lendenwirbelsäule eingefangen.

Aber unter gütiger Hilfe meiner lieben Frau, die mich brav mit allerlei Salben eincremt, Dehnungs- und Stabilitätsübungen und etwas auf die Zähne beißen, ging es dann doch gut!

So konnte ich mit ca. 400 Mitstreitern an den Start in Karlsruhe-Rüppurr gehen. Die knapp 14 km lange Strecke führte durch den Oberwald in Richtung Oststadt, von dort dann rund ums Karlsruher Schloß und durch die Innenstadt nach Bulach, um letztendlich im Carl-Kaufmann-Stadion ins Ziel zu führen.

An der Strecke selbst waren bei schönem Herbstwetter jede Menge Zuschauer, die einen anfeuerten und beklatschten.

Dazu gab es wieder viele Tanz- und Musikgruppen, die diese einzigartige Stimmung in meiner Heimatstadt erzeugen.

Ich bin letztenlich in 1:13:59 ins Ziel gekommen, was eine Verbesserung von knapp 2,5 Minuten gegenüber dem Vorjahr bedeutete.
Etwas erschöpft, aber glücklich im Ziel nach einem sehr guten Lauf!


Im Endergebnis wurden 302 Teilnehmer gewertet und ich wurde hierbei 30.


Ich beim Zieleinlauf nach 14 km beim 1/3 Marathon 2019 in Karlsruhe

Wobei mir bei diesen Läufen nicht unbedingt die Platzierung wichtig ist.

Es mir immer wieder zu zeigen, dass sich meine Mühen lohnen und ich ein anderes Leben führe, als noch vor drei Jahren, darum geht´s mir...

Wenn man dann noch diese Atmosphäre unter den Läufern erlebt, wo jeder den anderen pushed und kein böses Wort fällt, wo gehandicapte Menschen, neben Voll-Athleten laufen und einfach nur die Freude dabei zu sein überwiegt, dann ist alles gesagt!

Ich bin sicher im nächsten Jahr wieder dabei... 
Ein Bier als Belohnung für den guten Lauf !!!


Wie gesagt, dann vielleicht wirklich über die 21 km... Ein witziges Video meines Laufs findet Ihr hier auch noch - Viel Spaß beim Zuschauen!!!

Wir werden sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen