Make my USA Reise - Was machen wir hier?!

Mittwoch, 3. Juli 2019

Jetzt wird gefeiert!! - Die wichtigsten Feiertage in den USA - Was Ihr schon immer wissen wolltet!

Feiertage sind doch überall gleich auf der Erde, oder? Viele Menschen besuchen die USA und stellen fest, dass nicht nur die Ferienzeiten dort anders sind, sondern auch die Feiertage! Wenn ihr also mal einen groben Überblick zu den wichtigsten Feiertagen in den USA bekommen wollt, empfiehlt es sich hier weiter zu lesen!

Zuerst ist es wichtig anzumerken, dass eigentlich fast alle Feiertage in Amerika nichts mit religiösen Festen zu tun haben (Weihnachten ist davon ausgenommen). 
Wir am 31.12.17 vorm Spiel der Miami Dolphins vs Buffalo Bills!
Dies liegt hauptsächlich daran, dass es in den USA sehr viele verschiedene Arten von Religionen gibt und wenn auf alle Rücksicht genommen würde, es fast nur noch Feiertage gäbe. 

Pascal und ich nebst Weihnachtskappe im Einkaufsstress! Es ist sooo easy!! Love it
Dementsprechend dürfen sich die Amerikaner typischerweise drei Feiertage ihrer jeweiligen Religion selbst aussuchen und dann an diesen frei nehmen.
Auch wenn es generell eher untypisch ist, dass Amerikaner an Feiertagen nicht arbeiten!

Leckers Rezeot von uns mit Würstchen und Brotteig!

Ihr werdet schnell merken, dass selbst an Tagen wie Weihnachten oder Independence Day viele große Läden geöffnet haben. 
In ländlichen Regionen oder bei kleineren Geschäften

Dolphins vs. Bills und das am New Years Eve... Krasse Nummer!

mag das eventuell anders aussehen, aber typisch ist es dass zumindest für ein paar Stunden, Geschäfte, Restaurants und Cafés offen haben.
Öffentliche Institutionen wie Schulen, Post-Offices etc werden aber definitiv geschlossen haben an den nationalen Feiertagen!
Was für Feiertage gibt es denn dann in den USA?
Es gibt wichtige Gedenktage, an denen verschiedene, wichtige, historische Events wie zum Beispiel die Unabhängigkeitserklärung gefeiert werden. 
Wir haben Euch hier die wichtigsten Feiertagen mit ihrer Bedeutung aufgelistet:

New Year’s Day – 1. Januar

Nach einer langen Party-Nacht in das neue Jahr, dürfen selbst die Amerikaner sich mal eine kleine Pause gönnen. 
Ausschlafen ist also für euch am 1. Januar definitiv möglich.
Martin Luther King Day – 3. Montag im Januar
An diesem Tag wird dem 1968 ermordeten Martin Luther King 

sensationelle Stimmung am Times Square bei Minusgraden. Wir waren dabei!
gedacht. Dieser noch relativ neue Feiertag (1986 das erste Mal offiziell gefeiert!) hat bisher noch keine besonderen Traditionen und viele Menschen arbeiten dennoch an diesem Tag. 

Washington’s Birthday – 3. Montag im Februar

Mitte der 1970er Jahre beschloss der amerikanische Kongress, einen Feiertag zu Ehren aller US-amerikanischen Präsidenten einzurichten. Er heißt offiziell 'Washington’s Birthday', aufgrund des Ursprungs von George Washingtons Birthday, der am 22. Februar früher gefeiert wurde.  Heute wird er aber auch unter den Leuten als 'President’s Day' bezeichnet. 

Memorial Day – letzter Montag im Mai

An diesem Tag wird  jedes Jahr den toten Soldaten gedacht, die ihr Leben im Krieg für die USA gelassen haben. 
Ursprünglich waren es die Gefallenen des  Amerikanischen Bürgerkriegs denen gedacht wurde, aber nach dem 1. Weltkrieg wurde dies auf alle amerikanischen Kriegs-Gefallenen erweitert.
Die Tradition ist es Friedhöfe und Gedenkstätten und somit die Gefallenen zu besuchen.
Große Gedenkstätten wie zum Beispiel das “Tomb of the unknown Soldier” auf dem National Cemetery in Arlington, Virginia (nahe zu Washington DC) werden von wichtigen Persönlichkeiten besucht und geschmückt.
Dieser Tag ist zusätzlich der Beginn der Sommersaison, weshalb viele Amerikaner ein Picknick im Park genießen oder zum ersten Mal in den Pool hüpfen. 
Viele Public Pools eröffnen erst am Memorial Day Wochenende! 
Symbol für die Feiern zum Independence Day in den USA!
Independence Day – 4. Juli
Dieser Tag ist wohl der wichtigste überhaupt: der Unabhängigkeitstag
Am 4. Juli 1776 wurde die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten in Philadelphia unterschrieben. 
Dies wird von den Amerikaner mit großem Picknick oder BBQ gefeiert! 
Es gibt zahlreiche patriotische Konzerte, Paraden und großartige Feuerwerke. 
Vergesst nicht euch in den nationalen Farben (blau, weiß, rot) zu kleiden! 
Es ist auch nicht ungewöhnlich die Flagge direkt auf dem T-Shirt, Hose oder Schuhen zu tragen an diesem Tag. 
Hier gilt, je auffälliger desto besser!

Labor Day – 1. Montag im September

In den USA wird anders als in Deutschland (1.Mai) der Tag der Arbeit  im September gefeiert. 
Der Tag geht auf das Jahr 1894 zurück, an dem die Kampagnen der amerikanischen Arbeiterbewegung für einen 8 Stunden Tag plädiert haben.
Dieser Tag ist gewissermaßen das Gegenstück zum Memorial Day. 
Es wird das Ende des Sommers gefeiert und in etwa zu diesem Feiertag beginnt auch wieder die Schule für die Kids! 
Letzte Ausflüge an den Strand, Freizeitparks oder Nationalparks, sowie BBQs sind an diesem Tag typisch!

Columbus Day – 2. Montag im Oktober

Dieser Feiertag ist wohl einer der umstrittensten Feiertage in den USA. 
Generell wird die Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus im Jahr 1492 gefeiert. 
Wir beim American Football an Silvester 2017 in Miami
Anlässlich des Tages gibt es in vielen Orten große Paraden und Feiern, während in anderen stark protestiert wird. 
Vor allem die “Native Americans” also die Ureinwohner von Amerika, sehen diesen Feiertag nicht als einen Tag zum “Feiern” an.

Veterans Day – 11. November

Ursprünglich hieß der Tag “Armistice Day” und erinnerte an den Waffenstillstand des ersten Weltkrieges im Jahr 1918. Heutzutage ist der Tag aber in Ehren aller Kriegsveteranen! 
Es gibt viele Paraden durch die Veteranen-Verbände und es werden erneut vielerorts Kränze an Kriegsdenkmälern niedergelegt.

Thanksgiving Day – 4. Donnerstag im November

Thanksgiving ist mit Weihnachten und dem Unabhängigkeitstag der wohl wichtigste Tag in den USA! 
Ursprünglich war es das religiöse Erntedankfest, das wir auch hier in Deutschland kennen.
Allerdings ist es heute das größte Familienfest in Amerika, an dem alle zusammenkommen und eine große Mahlzeit zu sich nehmen. 
Hier darf auf gar keinen Fall der “Turkey” vergessen werden!
Christmas Day – 25. Dezember
Weihnachten ist der einzige religiöse Feiertag, der ein Nationalfeiertag ist. 
Wir an unserem Pool in Cape Coral an Weihnachten 2017
Da allerdings viele Amerikaner nicht das christliche Fest feiern, hat es nicht den gleichen Wert wie bei uns in Deutschland. 
Ein lecker zubereiteter Nudelsalat für Weihnachten 2017
Oft wird man schon kurz nach Thanksgiving  von einer Flut an Weihnachtsprodukten überrollt. 
Gigantischer Hamburger zu Weihnachten 2017
Das bei uns besinnliche Fest ist in den USA stark vom Kommerz beeinflusst, was für uns sehr fremdartig wirken kann, aber auch einen großen Eindruck hinterlassen kann. 
Leckeres, typisch süsses und sahninges Dessert an Weihnachten 2017
Weihnachtsdekorationen an jedem Haus kann die Nacht zum Tag machen in manchen Nachbarschaften. Außerdem gibt es im Gegensatz zu Deutschland die Weihnachtsgeschenke erst am Morgen des 25. Dezembers. 
Dies ist aber wahrscheinlich mittlerweile durch die Filmindustrie, überall
Und dann gibt es noch die Feiertage, die zwar groß und ausführlich überall in den USA gefeiert werden, welche aber keine nationalen Feiertage sind! 
Das heißt typischerweise haben alle Schulen und Ämter geöffnet. 
Allerdings haben die Amerikaner ihre Dekorationen und Parties schon Wochen im Voraus vorbereitet und werden dann um diese Tage groß gefeiert!
Neil Diamond im TV bei Fox singt "Sweet Caroline" am Times Square Silvester 2017
Hierzu gehören: Halloween (31. Oktober), Silvester (31. Dezember), Valentine’s Day (14. Februar) und St. Patricks Day (17.März).
Großartige Tage für großartige Menschen!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen