Make my USA Reise - Was machen wir hier?!

Sonntag, 20. Januar 2019

USA Reisen - Highlights of the West 2010 - Westküste Rundreise

Unser Trip an die Westküste in 2010 war unser zweiter Urlaub in Amerika und als dreiwöchige Rundreise sicher noch etwas touristisch geprägt. 

Aber egal....
Unsere Familie vor der Golden Gate Bridge in San Francisco



Wir flogen damals von Frankfurt nach San Francisco und zogen unsere Tour dann klassisch über den Sequoia

Wir im Partk der Mammut Bäume in Sequoia mit einem Ranger!

(Ein Erlebnis sondergleichen war die Begegnung mit einem jungen Schwarzbären und seiner Mum)

Ein Schwarzbär direkt vor uns in  Sequoia-Nationalpark


und dann über Yosemite National Park in Richtung Grand Canyon.
Blick in den Grand Canyon während unserer Westküsten Reise


Vorbei an Fresno (eine der besten Fast Food-Ketten der USA hier erlebt: El Pollo Loco und Bishop durch das Death Valley
Warnhinweis-Schild wegen der Hitze im Death Valley!

in Richtung Las Vegas.


Eine der schönsten Geschichten zum Death Valley war sicherlich, dass dort Piloten der US Air Force übten und ein Kampfpilot uns entdeckte und uns mit einer Sondershow, inklusive Flügel wackeln beeindruckt hat.

Anflug eines Jets der US Air Force im Death Valley


Jahre später habe ich erfahren, dass dies ein Manöver ist, um andere Flugzeuge zum Folgen und zur Landung zu bewegen. Wir kamen uns seinerzeit vor wie bei Top Gun.

Las Vegas selbst war damals aufgrund des jungen Alters unserer Kinder nur zur reinen Erholung gedacht und wir haben es heute noch in schöner Erinnerung.

Hatten wir unser Zimmer doch im Planet Hollywood, was dazu führte, dass in dieser Zocker-Höhle die Pools tagsüber nahezu verwaist waren.

Unsere Tochter während einer Autofahrt 2010 im Westen der USA!


Was sollen wir sagen.... Unsere Tochter hat in diesen Pools das Schwimmen gelernt.

Unser Aufenthalt im Planet Hollywood in Las Vegas inklusive Pool auf dem Dach!

Über Laughlin in Nevada ging es in einem Höllenritt direkt nach LA, wo wir die Universal Studios und Hollywood besuchten.



Besuch in Hollywood



Ich muss sagen,  LA wird niemals meins werden... Es ist ein Moloch und selbst in Downtown hatten wir nicht das Gefühl, dass diese Stadt in irgendeiner Form etwas an Nettigkeit oder sonstigem zu bieten hatte.

In LA selbst hatten wir uns damals über den Southern California City Pass sehr gute Erfahrungen gemacht.

Die Kids waren noch kleiner, also haben wir 3 Tage volles Programm in Disneyland mitgenommen.

Damals außerhalb der Ferien war es ein Traum, die Kinder konnten nicht genug kriegen.
Riesenrad-Fahrt mit meiner Tochter in Disneyland, trotz Höhenangst!


Auch heute, fast 9 Jahre später muss ich sagen, mein Highlight kam erst noch...

Wenn ich jemandem etwas empfehlen kann, dann ein Besuch von San Diego...

Nicht wegen Sea World, dazu mag man stehen, wie man will...

Aber die Stadt und die Region sind dermaßen phantastisch und bis heute eine meiner liebsten Städte in den USA.

Die Bay ist der absolute Knaller!

Barbecues direkt am Meer, super Hotels und die typisch relaxte Art der Southern Californians...



Abendstimmung am Strand von San Diego in der Bay!


Von San Diego haben wir uns dann für eine Woche den Highway No. 1 hoch nach San Francisco gegönnt.

Ein nächstes Highlight!

Vorbei an Malibu und Santa Barbara ging es nach Pismo Beach, Arroyo Grande "AJ Spurs" als Geheimtipp - Bestes Steak an der Westküste "I ate the Gambler" - 35 oz Sirloin-Steak!!!

Klar, Carmel by the Sea musste auch noch sein, schließlich war Clint Eastwood dort auch einmal Bürgermeister...

Fahrt entlang des Highway-No. 1 an der Pazifik-Küste in Richtung San Francisco


Spätestens mit Erreichen der San Francisco Bay waren uns die berühmten Worte von Mark Twain wieder bewusst...

"The coldest winter I ever saw was the summer I spent in San Francisco."



Die Stadt damals im September zu erleben, unvergesslich...



Die Golden Gate Bridge zimmert mir heute noch Gänsehaut auf den Körper, Alcatraz
Warnhinweis für Gefangene auf Alcatraz, wenn sie die Regeln brechen...
ist auch jetzt noch in Erinnerung, da unsere Tochter dort so genervt war, nichts zu verstehen (damals war sie knapp 7 Jahre alt), dass sie seitdem Englisch gelernt hat und mittlerweile besser spricht als ich...



Chinatown, Fisherman´s Wharf, Cable Cars, eine nicht endende Kette an tollen Erlebnissen.
Fahrt mit dem Cable Car durch San Francisco!



Wer die USA das erste Mal erleben möchte, der fängt hier sicher gut an... Die Kombination aus Metropolen, Entertainment und sehr gutem Essen, gepaart mit unglaublichen Naturerlebnissen.



Lasst Euch infizieren!!!


Wenn wir helfen können, gerne! Meldet Euch bei uns!


Hat Dir dieser kleine Reisebericht Spaß gemacht? JA!


War er für Dich informativ? JA!

Bist Du an weiteren Informationen über den Südwesten der USA interessiert? JA!






Dann kann ich Dir dieses schön geschriebene Buch empfehlen.
Captain´s Diary - Go West - gleich hier bestellen*


Der Autor macht es wie ich, dass er seine Reiseerlebnisse abends aufschreibt und somit ein lesenwertes, kurzweiliges und nützliches Tagebuch erstellt.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen